Wie können wir dir helfen?

OKR-Management mit monday.com

 

Wenn du auf der Suche nach einer Lösung zur Verwaltung deiner Geschäftsziele warst, bist du wahrscheinlich auf OKR gestoßen, die beliebte Methode zur Zielsetzung. Abgekürzt für „Objectives and Key Results“, ist OKR ein kollaboratives Tool, das es ermöglicht, konkrete Ziele zu setzen, um messbare Ergebnisse zu erzielen, und gleichzeitig die Transparenz und Ausrichtung des Teams auf dem Weg zu gewährleisten. In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie einfach OKR in deinem monday.com Konto implementiert werden kann. Lass uns loslegen.🌟🌟

 

image_3__8_.png

 

Was ist OKR?

Das OKR-Framework hilft dir bei der Zielausführung – dabei kann es um Unternehmen, Teams oder Personen gehen. Den Zeitraum dafür kannst du selbst bestimmen. Innerhalb von OKR gibt es zwei Hauptbegriffe, mit denen man sich vertraut machen sollte – 1. Ziele und 2. Schlüsselergebnisse. Diese geben jeder Person die Möglichkeit, das Ergebnis zu priorisieren, auszurichten und zu messen.

  • Ziele beziehen sich auf spezifische, zeitgebundene Ziele im Hinblick auf Unternehmen, Teams oder Mitarbeiter.
  • Schlüsselergebnisse sind Vorgaben oder Zwischenziele, die abgeschlossen werden müssen, damit Zielvorgaben erreicht werden.

Ein weiterer Aspekt des Ansatzes ist die gemeinsame Einstufung oder Klassifizierung von jedem abgeschlossenen Schlüsselergebnis auf einer Skala von 0-0.1 (oder 0-100 %). Das geschieht typischerweise in wöchentlichen oder monatlichen Abständen.

 

Welche Vorteile gibt es?

Jetzt weißt du, was OKR ist. Eventuell fragst du dich nun: "Wie können mein Team und ich von diesem Framework profitieren?" Kurz gesagt: Mit dem OKR-Framework stellst du deinem Team ein Arbeitskonzept zur Verfügung, das Struktur und Orientierung im Hinblick auf umfassende Zielsetzungen bietet. Dadurch ermöglichst du Transparenz, Zurechenbarkeit und eine effektive Arbeitsweise in deiner Organisation.

Zusätzlich eröffnet die Evaluation von Schlüsselergebnissen Teams die Möglichkeit, gegenwärtige Strategien zu überdenken und zu optimieren. Auf diese Weise kannst du Maßnahmen auf ihre Zukunftstauglichkeit überprüfen!

 

Ein OKR-Board einrichten

Nie war es einfacher, einen OKR-Workflow zu erstellen als mit monday.com! Als Beispiel nutzen wir das untenstehende Board, auf dem wir unsere Unternehmensziele und Strategien für das erste Quartal des Jahres darlegen.

 

 

Während ein OKR-Board vollständig an deine eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann, haben wir uns entschieden, unser Board zu strukturieren, um unsere OKRs für das erste Quartal des Jahres anzuzeigen.

Schau dir an, was auf dem Board ist
  • Gruppen: um Zielsetzungen, auf die wir im ersten Quartal hinarbeiten, darzulegen.
  • Elemente: repräsentieren Schlüsselergebnisse, die für jedes Ziel erledigt werden müssen.
  • Spalten: für relevante Datenpunkte unserer Ergebnisse. Wir haben Spaltentypen wie Personen, Status, Zeitleiste und Formelspalte

 

Tipp: Sieh dir diese Vorlage an, mit der du deine OKR-Journey auf monday.com zügig beginnen kannst.

 

Mit Unterelementen kannst du für Detailtiefe sorgen

Nachdem wir nun das große Ganze verstanden haben, konzentrieren wir uns auf die feineren Details mit Aktionselementen auf niedrigerer Ebene. In der OKR-Umgebung werden derartige zusätzliche Aufgaben häufig als "Initiativen" oder "Taktiken" bezeichnet.

Für noch mehr Detailtiefe und um zu verstehen, was für die Erledigung von Schlüsselergebnissen nötig ist, kannst du dir unsere Unterelemente anschauen!

Group_4.png

Wir verwenden Unterpunkte, um unserem Team taktische Schritte zur Vervollständigung der einzelnen Schlüsselergebnisse bereitzustellen. Außerdem haben wir einige zusätzliche Spaltentypen hinzugefügt, etwa Datumsangaben, Tags, Nummernspalten und mehr. Auf diese Weise erhalten wir zusätzliche Informationen.

 

Key Results erfassen

Regelmäßige Synchronisierungen zur Überprüfung und Bewertung abgeschlossener Ergebnisse sind ein Schlüsselfaktor des OKR-Prozesses. Für unseren Workflow haben wir die Formelspalte benutzt, um Evaluierungen automatisch durchführen und anzeigen zu können. Schau es dir unten an:

 

CPT2106201526-1306x691.gif

 

Formula:  IF({Grade reasoning}="Did not meet expectations",0,IF({Grade reasoning}="Met some expectations",50,IF({Grade reasoning}="Met most expectations",75,IF({Grade reasoning}="Exceeded expectations",100,0))))

 

Zudem stellen wir bei jeder Synchronisation sicher, dass wir den Update-Bereich jedes Schlüsselergebnisses nutzen, um so weitere Erkenntnisse im Hinblick auf die Evaluierung bereitzustellen.

image3.png

Dank dieser Einrichtung halten wir unsere synchronisierten Zusammenfassungen und Noten erfolgreich im Kontext der Schlüsselergebnisse, zu denen sie gehören. 🙌

 

Tipp: Mit der Farbgebungsfunktion kannst du Werte, die ober- oder unterhalb eines festgelegten Wertes liegen, farbig hervorheben!

 

OKR-Daten grafisch darstellen

Sobald dein OKR-Board einsatzbereit ist, möchtest du möglicherweise Informationen vom Board visualisieren, um verschiedene Blickwinkel deiner Daten zu verstehen. Für unseren Workflow haben wir uns entschieden, das unten stehende gestapelte Balkendiagramm mit der Diagrammansicht einzurichten, damit wir unsere Ziele sowie den laufenden Fortschritt leicht sehen können.

Group_4__1_.png

Mit dieser Diagrammansicht können wir den Fortschritt jedes Quartalsziels analysieren, was sie zum perfekten Tool für unser Team während unserer wöchentlichen Synchronisierungen macht!

 

OKR-Berichte mit Dashboards erstellen

Um OKR-Daten aus mehreren Boards in einer grafischen Übersicht zusammenzufassen, verwenden wir das nachfolgende Dashboard. Dies dient als großartiges Tool, um verschiedene Metriken zu unseren OKRs auf einen Blick zu verstehen!

 

Sieh dir einige Widgets an, die in unserem Dashboard verwendet werden
  • Mit dem Übersichts-Widget können wir schnell nachvollziehen, wie es um unsere vierteljährlichen OKRs steht.
  • Das Zahlen-Widget zeigt uns sowohl die Durchschnittsnote jedes abgeschlossenen OKR als auch das durchschnittliche Budget für jedes Schlüsselergebnis
  • Das Batterie-Widget zeigt den Fortschritt aller unserer OKRs zusammen an einem Ort
  • Das Diagramm-Widget zeigt eine Aufschlüsselung der Anzahl der OKRs an, für die jeder Mitarbeiter verantwortlich ist

image_3__4_.png

 

Sei kreativ!

Diese Boards, Ansichten und Dashboard-Widgets kannst du als Ausgangspunkt für deinen Einstieg in das OKR-Management verwenden! Du kannst genau diese Boards verwenden, wenn sie für dich geeignet sind, aber scheue dich nicht zu experimentieren und all die tollen Funktionen auf monday.com auszuprobieren!

Du kannst auch deine eigenen Automatisierungen anpassen, zahlreiche Integrationen aktivieren und Daten aus mehreren Boards in übergeordnete Dashboards einfließen lassen, um die Punkte in deinen Marketing-Workflows wirklich zu verbinden.

 

 

 

 

Wenn du Fragen hast, wende dich einfach über das Kontaktformular an unser Team. Wir sind rund um die Uhr erreichbar und helfen gerne!

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen