[German] Automatisierung und Integration Preisgestaltung

Wir sind bestrebt, monday.com zu einer Anlaufstelle für dein Unternehmen zu machen. Wir haben kürzlich die fantastischen Funktionen von Automatisierungen, Integrationen und Dashboards auf den Markt gebracht, die für dieses Ziel von entscheidender Bedeutung sind. Wir sehen diese Funktionen als wichtige Meilensteine für die Zukunft der Plattform und würden gerne den Preisplan mit euch teilen, da wir sie offiziell einführen!

Was ist eine Aktion?

Bevor wir in das Preismodell eintauchen, wollen wir klären, was eine „Aktion“ ist, da sie die Hauptkomponente unseres Modells ist: 

Eine „Aktion“ liegt jedes Mal dann vor, wenn die Automatisierung oder Integration die Aktion ausführt, für die sie eingerichtet wurde.

Als Beispiel: Eine Automatisierung, die lautet: „Wenn sich der Status ändert, benachrichtige Julia“, führt jedes Mal eine „Aktion“ durch, wenn Julia über die Statusänderung informiert wird (eine Benachrichtigung = eine Aktion). Die Automatisierung „Wenn ein Fälligkeitsdatum eintrifft, dupliziere den Puls in diese Gruppe und verschiebe das Datum um eine bestimmte Zeit“ hingegen würde zwei Aktionen umfassen (den Puls in die Gruppe duplizieren und das Datum um eine bestimmte Zeit verschieben).

Verfügbare Automatisierungs-/ Integrationsaktionen pro Plan

1. Der Basic-Plan hat keinen Zugriff auf Automatisierungen/Integrationen. 

2. Der Standard-Plan sieht 250 Aktionen für Automatisierungen und 250 Aktionen für Integrationen pro Monat vor.

3. Der Pro-Plan sieht 25.000 Aktionen für Automatisierungen und 25.000 Aktionen für Integrationen pro Monat vor.

4. Der Enterprise-Plan sieht 100,000 Aktionen für Automatisierungen und 100,000 Aktionen für Integrationen pro Monat vor..

Was passiert, wenn ich meine Aktionen überschreite?

Mit dem neuen Modell gelten die Automatisierungs-/Integrationsgrenzen auf monatlicher Basis.

1. Standrad-Plan: Wenn ein Konto in einem Monat seine Zuteilung von Automatisierungen oder Integrationen überschreitet, die durch den gewählten Plan festgelegt ist, wird die Anzahl der zusätzlichen Aktionen über dem 250er Limit von der Zuteilung des nächsten Monats abgezogen. Als Beispiel: Wenn im April 280 Automatisierungsaktionen verwendet wurden, stehen im Mai 220 Automatisierungsaktionen zur Verfügung. 

2. Pro/ Enterprise-Pläne: Die auf diesen Stufen zugewiesenen Automatisierungs-/Integrationsaktionen sind deutlich höher. Für 99,9% der Konten ist diese Aktionsgrenze mehr als ausreichend. Falls du feststellst, dass dein Konto die zugewiesenen Aktionen dennoch überschreitet, erhältst du eine Mail, um einen Anruf mit einem Teammitglied von monday.com zu vereinbaren und die zukünftigen Lösungen zu besprechen. 

Wichtig: Wenn dein Konto den Punkt erreicht, an dem die gesamte Zuteilung des aktuellen Monats aufgebraucht ist, wird es für die Bearbeitung oder das Hinzufügen neuer Automatisierungen oder Integrationen gesperrt. Wir empfehlen in dieser Situation ein Upgrade auf Pro, wenn du den Standardplan gewählt hast. Wenn du bereits den Pro-Plan hast, sprich bitte mit uns über ein Upgrade deines Kontos auf Enterprise. Alternativ kannst du auch einige Automatisierungen oder Integrationen aus deinen Boards entfernen, um weitere Einschränkungen bei der Nutzung dieser Funktionen zu vermeiden. 

Wie kann ich meine Aktionen im Auge behalten und kontrollieren?

Um die Anzahl der Aktionen im Automatisierungs-/ Integrationsspeicher zu verwalten, klick bitte auf „Account-Nutzung“. Dort kannst du dann die Anzahl der verfügbaren und von deinem Konto im aktuellen Monat verwendeten Aktionen einsehen.

Unsicher, ob du kurz davor stehst, die zugewiesenen Automatisierungs-/Integrationsaktionen für den aktuellen Monat zu überschreiten? Kein Grund zur Sorge! Wir senden E-Mail-Benachrichtigungen, wenn die Kontoauslastung für den Monat bei 50%, 75% und 100% liegt. 

Warum haben wir uns entschieden, das Originalmodell zu ändern?

Als wir die Automatisierungen/Integrationen herausgebracht haben, haben wir erwähnt, dass das Preismodell noch in Arbeit ist und das ursprüngliche Modell, das wir im Sinn hatten, ausschließlich auf einer Reihe von Automatisierungen basiert, die für jede Stufe verfügbar sind (X Automatisierungen/Integrationen pro Stufe). 

Wir haben eine Menge Feedback erhalten und wurden darauf hingewiesen, dass das bestehende Modell nicht berücksichtigt, dass bestimmte Automatisierungen sehr häufig ausgeführt werden, während andere Aktionen seltener ausgeführt werden, und es unfair sei, dass eine Automatisierung, die nur gelegentlich ausgeführt wird, den gleichen „Platz“ einnimmt wie diejenigen, die jeden Tag ausgeführt werden.

Im neuen Modell, basierend auf der Anzahl der Aktionen pro Monat, ist die Preisgestaltung direkt mit dem Wert verbunden, den die Konten an Automatisierungen / Integrationen erhalten. 

Eine solide Struktur für alle Beteiligten

Wir planen langfristig - Wir wollen, dass Automatisierungen / Integrationen eine solide Grundlage darstellen, auf der jeder aufbauen kann und sehen sie als eine kritische Komponente für den Workflow. 

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich untersupport@monday.com gerne an unser Kundenerfolgsteam wenden. Wir helfen gerne und sind rund um die Uhr für euch da.