Wie können wir dir helfen?

Outlook-Integration

out.png

Möchtest du deinen Posteingang mit deinen monday.com Workflows verbinden? Mit der Outlook-Integration kannst du aus E-Mails Aktionselemente machen und alle automatisch informieren, um nahtlos verbunden zu bleiben. 

 

Wichtige Hinweise:  1) Du musst über eine Microsoft 365 Business Premium-Lizenz verfügen, um diese Integration zu nutzen. Wenn du nicht über diesen Lizenztyp verfügst, erhältst du beim Einrichten dieser Integration eine Fehlermeldung. 2) Diese Integration funktioniert nur, wenn du einen Microsoft Online-Exchange-Posteingang und keinen lokalen hast. Um dies zu bestätigen, besuche bitte die Seite outlook.office365.com,  falls du in der Lage bist, dich zu verbinden, bedeutet dies, dass du ein Online Exchange Konto hast, falls du dich nicht verbinden kannst und eine Fehlermeldung erhältst, bedeutet dies, dass du kein Online Exchange Konto hast und du diese integration nicht benutzen kannst. 

 

Zu deinem Workflow hinzufügen

Um die Integration hinzuzufügen, gehe zu dem Board, für das du eine Integration erstellen möchtest, und klicke auf die Schaltfläche „Integration” rechts oben auf dem Bildschirm, siehe unten: 
 
integration.png

Wähle dort „Outlook” wie unten gezeigt: 

1.png

Wenn du auf das „Outlook”-Integrationsbanner klickst, siehst du die Formel, die unsere Integration bietet:

outlook__2_.png

Dann kannst du einfach die Integration auswählen, die du erstellen willst! Als nächstes wirst du aufgefordert, dein Outlook-Konto mit deinen monday.com Konten zu verbinden. 

 

Verbinde dein Outlook-Konto 

Hinweis: Um die Outlook-Integration hinzuzufügen, kann deine E-Mail-Domain nicht über einen anderen E-Mail-Anbieter gehostet werden. Um dies zu bestätigen, besuche bitte diese Website, gib deine E-Mail-Domain ein und überprüfe dieMX“ für die Domain. 

 

Wenn du auf eine der Formeln klickst, wirst du aufgefordert, dein monday.com Konto mit deinem Outlook-Konto zu verbinden:

outlook__1_.png

Wähle als nächstes das E-Mail-Konto aus, das du mit monday.com verknüpfen möchtest.

Nachdem du dein Outlook-Konto ausgewählt hast, wird ein Berechtigungsbildschirm angezeigt. Um mit der Einrichtung fortzufahren, klicke auf „Akzeptieren”:

4.png

Juhuu! So einfach ist das 😀Du hast dein Konto erfolgreich mit Outlook verbunden. Jetzt kannst du Formeln erstellen, um effizient mit deinem Team zu kommunizieren! 

rrwq.png

Wird mein Outlook-Konto mit monday.com integriert?

Klicke in Outlook auf die Kontoeinstellungen und suche oben auf dem Kontobildschirm nach dem Symbol für den E-Mail-Anbieter. Wenn du dort ein Outlook-Symbol siehst, lässt sich das E-Mail-Konto in monday.com integrieren. Unten siehst du ein Beispiel eines Outlook-Kontos, das nicht von Outlook gehostet wird.

 

Unterstützt die E-Mail-Integration Dateien?

Momentan unterstützt die E-Mail-Integration keine Support-Dateien. Trotzdem gibt es eine Möglichkeit, Dateien an dein monday.com Konto zu senden. Du kannst eine Datei an ein Board oder ein Element (im Updates-Bereich) senden. Sieh dir diesen Artikel für die schrittweise Anleitung an.  

 

Unterstützt die Integration mehrere E-Mail-Adressen? 

JA! Die E-Mail-Integration unterstützt mehrere E-Mails!! Wir haben jetzt eine Erweiterung hinzugefügt, die sowohl Outlook- als auch Gmail-Integrationen anbietet, bei der du mehrere E-Mails in einer Textspalte, getrennt durch ";" definieren kannst. Die E-Mail wird an jede dieser E-Mails separat gesendet 💥


Zum Beispiel, in dieser Formel:

 

Wähle die Option E-Mail (Spalte) aus dem angezeigten Menü und dann eine Textspalte:

 

​    

Du kannst die Werte (die E-Mail-Adressen) der Textspalte wie folgt definieren: example@monday.com ; example.monday@gmail.com 

Die Integration sendet eine E-Mail an example@monday.com &  example.monday@gmail.com!

 

 

Wie kann ich mein Outlook von monday.com entsynchronisieren?

So widerrufst du den Drittanwenderzugriff für dein Outlook-Konto:

 

Hilfe - Meine Integration funktioniert nicht

Option 1 – Aktualisiere deine Automatisierung

Wenn deine Integration nicht funktioniert, kannst du sie mit einer neuen Verbindung neu erstellen. Klicke dafür auf die Integrationsschaltfläche oben rechts auf dem Bildschirm. Wähle im Center „Board-Integration” aus, wie unten gezeigt: 

gmail.png

Klicke dann auf das Steckersymbol neben einer deiner Outlook-Integrationen. 

edit.png

Du kannst dann „ein anderes Konto verwenden“ wählen. Dadurch sollte das Problem gelöst werden.

mceclip0.png 

 

Hinweis:  Dieser Schritt ist sehr wichtig. Du musst 'Anderes Konto benutzen' wählen, da diese Aktion die Verbindung erneuert. Bitte beachte, dass du die gleichen Anmeldedaten verwenden kannst, wenn du diese Option wählst, also mach dir keine Sorgen. :)  

 

Option 2 –  Deaktiviere die Integration

 

Hinweis: Diese Option ist nur hilfreich, wenn jemand Änderungen an den Autorisierungseinstellungen in Outlook vorgenommen hat.  Wenn dies der Fall ist, kannst du die Integration wie folgt deaktivieren.

 

  • Öffne account.microsoft.com/account und melde dich in deinem Konto an.
  • Klicke auf die Registerkarte für Datenschutz am oberen Rand der Seite. Eventuell musst du deine Identität mittels eines E-Mail-Codes bestätigen.
  • Scrolle nach unten zum Abschnitt für weitere Datenschutzeinstellungen.
  • Gehe zu „Apps und Dienste” > Apps und Dienste, die auf deine Daten zugreifen können.
  • Sieh dir die Liste der Apps an und lege fest, welche widerrufen werden sollen.
  • Klicke unter dem Namen der entsprechenden App auf „Bearbeiten”.
  • Klicke dann für diese Berechtigungen auf „Entfernen”.

    Gehe zurück zu deinem Board und klicke auf die Integrationsschaltfläche oben rechts auf deinem Bildschirm. Wähle im Center „Board-Integration” aus, wie unten gezeigt: 

    gmail__1_.png

    Klicke dann auf das Steckersymbol neben einer deiner Gmail-Integrationen. 

    edit.png

    Klicke dann auf „Ein anderes Konto verwenden”, wie unten angezeigt: 

    mceclip0.png

      

    Hinweis:  Dieser Schritt ist sehr wichtig. Du musst 'Anderes Konto benutzen' wählen, da diese Aktion die Verbindung erneuert. Bitte beachte, dass du die gleichen Anmeldedaten verwenden kannst, wenn du diese Option wählst, also mach dir keine Sorgen. :)  

       

Option 3 - Die Integration erzeugt mehrere Elemente

Erzeugt deine Integration mehrere Elemente und du bist nicht sicher, warum? Wenn du eine E-Mail manuell in Outlook in einen anderen Ordner verschiebst, wird die Integration ausgelöst. Dies führt zur Erstellung mehrerer Elemente durch die Integration. Die Lösung ist, eine Regel in Outlook zu erstellen, um die E-Mail automatisch zu verschieben, anstatt sie manuell zu verschieben.

 

Option 4 -  Wende dich an uns :)

Wenn keine der unten aufgeführten Optionen funktioniert, kannst du dich gerne unter support@monday.com  an uns wenden. Informiere uns, dass du bereits beide Optionen probiert hast. Wir helfen dir gerne weiter! :)

 

Warum wurde meine Outlook-Integration deaktiviert?

Deine Outlook-Integration wird in den folgenden Fällen deaktiviert:

 

1. Verwendung eines privaten Kontos

Unsere Outlook-Integration kann nur mit einem geschäftlichen Konto erstellt werden, nicht mit einem privaten Konto. Wenn es dir aus irgendeinem Grund doch möglich war, eine Verbindung zu einem privaten Konto herzustellen, erhältst du die folgende Meldung 

outlook.png

Gefolgt von der folgenden Fehlermeldung im Tab „Integration” 

outlook_1.png

Um die Integration wieder zu aktivieren, erstelle sie bitte mit deinem geschäftlichen Konto. 

 

2. Dein geschäftliches Konto hat keinen Online-Exchange-Posteingang

Wenn dein geschäftliches Konto nicht über Online-Exchange verfügt, kannst du dich nicht bei https://outlook.office365.com/mail/inbox anmelden. Wenn du ein kostenpflichtiges geschäftliches Konto ohne Online-Exchange hast, wird die folgende Meldung angezeigt: 

oops_1.png

Weitere Informationen zu diesem Szenario findest du über diesen Link. Auf monday.com erhältst du die folgende Benachrichtigung:

out_1__1_.png

Gefolgt von der folgenden Fehlermeldung im Tab „Integration” 

232.png

 

3. Ein Administrator hat die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) eingerichtet

Wenn ein Administrator die 2FA durchführt, nachdem du bereits eine Verbindung eingerichtet hast, wird deine Integration deaktiviert, da die Verbindung nicht mehr autorisiert ist. Um dieses Problem zu beheben, richte die Outlook-Integration erneut ein, um eine neue Verbindung herzustellen.

 

4. Die Verbindung zu monday.com wurde in Outlook widerrufen.

Du oder ein Administrator können die Fähigkeit von monday.com, mit deinem Outlook-Konto zu interagieren, widerrufen. Dies geschieht über Outlook. Wenn du dies versehentlich getan hast, richte einfach eine neue Integration mit deinen Kontodaten ein. Wenn ein Administrator in deinem Outlook-Konto diese Änderung vorgenommen hat, musst du dich an deinen Outlook-Administrator oder deine IT-Abteilung wenden.

 

5. Verbindung abgelaufen

Die letzte Möglichkeit ist, dass deine Verbindung versehentlich unterbrochen wurde. Dies kann passieren, wenn deine Verbindung abläuft. Die Lösung besteht darin, die Verbindung zu Outlook wiederherzustellen, indem du die Schritte zum Einrichten einer neuen Integration und zum Verbinden deiner Konten durchführst.

 

Hinweis: Wenn du noch Fragen hast oder Klärungsbedarf besteht, kontaktiere uns einfach unter support@monday.com. Bitte sende uns einen Screenshot der Fehlermeldung, die in monday.com und auf https://outlook.office365.com/mail/inbox angezeigt wird.

 

Wenn du Fragen hast, dann wende dich unter support@monday.com an uns und unser tolles Support-Team wird dir gerne helfen!