Wie können wir dir helfen?

LinkedIn-Integration

Screen_Shot_2020-03-11_at_15.34.26.png

LinkedIn ist eine soziale Plattform, die sich an Fachleute, Unternehmen und Beschäftigungsmöglichkeiten richtet. Jetzt kannst du dich direkt in dein individuelles LinkedIn-Konto integrieren und Beiträge direkt von monday.com aus erstellen und teilen!

 

Wie kann ich das zu meinem Workflow hinzufügen?

Schritt 1

Um eine Integration hinzuzufügen, gehe zu dem Board, für das du eine Integration erstellen möchtest, und klicke auf die Schaltfläche „Integration” rechts oben auf dem Bildschirm, siehe unten: 
 
add.png
 
Sobald du auf der Seite bist, sieh dir alle fantastischen Apps an, die wir zur Integration anbieten, und wähle dann „LinkedIn“:

1.png

 

Schritt 2

Du siehst dann die folgenden LinkedIn-Formeln:

  • Wenn das Datum erreicht ist , erstelle einen neuen Beitrag und teile ihn.
  • Wenn sich ein Status in etwas ändert , erstelle einen neuen Beitrag und teile ihn.

inte.png

 

Schritt 3

Sobald du auf die Formel klickst, wirst du aufgefordert, dein monday.com-Konto mit deinem LinkedIn-Konto zu verbinden:

3_1.png

Dann wirst du aufgefordert, dich mit deinen Zugangsdaten für dein LinkedIn-Konto anzumelden:

4.png

Glückwunsch! Du bist mit deinem LinkedIn-Konto verbunden.Lass es uns auf das nächste Level bringen!

 

Schritt 4

Nachdem du die Formel ausgewählt und deine beiden Konten verbunden hast, gelangst du zum Integrationsfenster.Hier kannst du die Integration einrichten.

mceclip3_1.png

Hinweis: Du kannst nur vom Konto einer Person aus posten.Ein Firmenkonto funktioniert mit dieser Integration nicht.

 

Unterstützte LinkedIn-Spalten

Derzeit werden die folgenden Spalten auf LinkedIn von unserer monday.com-Integration unterstützt: Elementname, Status, Langtext.Du kannst diese Felder verwenden, um die Daten zu erstellen, die du freigeben möchtest.Du kannst beispielsweise die verschiedenen Phasen der Erstellung des Beitrags in derselben Statusspalte verfolgen und sobald du bereit bist, ihn zu veröffentlichen, ändere einfach das Statuslabel auf veröffentlicht!

 

 
Tipp: Verwende Benachrichtigungsautomatisierungen, um Prüfer, Manager oder andere Teammitglieder zu benachrichtigen, um diesen Prozess noch weiter zu rationalisieren!

 

Wähle zunächst die Statusspalte aus, die du verwenden möchtest und welches Label in diesem Status der Auslöser sein soll:

fsq_1.png

Nachdem du diese Integration eingestellt hast, kannst du auswählen, welche Daten in jede Spalte gemappt werden, indem du auf das blaue Pluszeichen klickst:

LINK_1.png

Die Spalten auf deinem monday.com-Board sind die blauen Blasen, und die Felder, die sie füllen, beziehen sich auf deinen LinkedIn-Beitrag.

Hinweis: Stelle sicher, dass alle deine Felder zugeordnet sind.

 

Spalte zur LinkedIn-Integration

Bei der Auswahl, welche Daten jeder Spalte zugeordnet werden sollen, wird die Integrationsspalte automatisch mit dem Hinweis hinzugefügt, der den Zweck der Spalte erklärt und dich schnell zum Beitrag auf LinkedIn springen lässt.

 

Hinweis: Der in der LinkedIn-Spalte erstellte Link schlägt fehl, wenn du versuchst, innerhalb von 10 Minuten genau denselben Beitrag zweimal zu erstellen.

 

Wenn in der Spalte zur LinkedIn-Integration die Fehlermeldung „Erstellung fehlgeschlagen“ angezeigt wird , kontaktiere uns bitte unter support@monday.com.

q.png

 

Weitere Unterstützung

Wenn du Hilfe bei der Erstellung von benutzerdefinierten Integrationen brauchst, bieten wir auch eine Option für kostenpflichtige Unterstützung über unser Netzwerk zertifizierter monday.com Partner an. Wenn du daran interessiert bist, fülle dieses Formular aus und jemand wird sich in Kürze mit dir in Verbindung setzen! 

 

Wenn du Fragen hast, wende dich einfach über das Kontaktformular an unser Team. Wir sind rund um die Uhr erreichbar und helfen gerne!

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen