Wie können wir dir helfen?

Salesforce-Integration

Salesforce ist ein Tool für die Verwaltung von Verkaufsprozessen, das dir dabei hilft, Leads nachzuverfolgen und deinen Verkaufsprozess von Anfang bis Ende zu verwalten. 

Mit unserer Salesforce-Integration kannst du das Management deiner Kundenbeziehungen optimieren, indem du wertvolle Lead-Informationen in monday.com einbindest! 🎉

 

Wichtig: Vor dem Einrichten der Integration   

Hinweis:  Diese Integration ist nur mit dem Enterprise-Paket verfügbar. Um diese Integration einrichten zu können, musst du außerdem ein Salesforce-Abonnement haben (Enterprise oder Unlimited). Salesforce unterstützt die Integrationen nicht, wenn du das Essentials- oder Professional-Abonnement hast. 

 

Wenn du die Integration zum ersten Mal einrichtest, wird diese Meldung angezeigt:

Frame_407.png

Bevor du diese Integration erstellst und nutzen kannst, muss ein Paket auf deinem Salesforce-Konto installiert werden. Diese Nachricht enthält einen Link zum Integrationspaket. Dieses Paket kann nur von einem Salesforce  Team-Mitglied mit der Berechtigung „API  Enabled“ installiert werden. Höchstwahrscheinlich ist dies dein Systemadministrator.

Nachdem das Paket erfolgreich installiert wurde, kann die Integration mit einem monday.com-Board von jedem Salesforce-Teammitglied mit der Berechtigung „API Enabled“ erstellt werden. Wende dich für diese Berechtigung an deinen Systemadministrator. 

Tipp: Wenn deine Salesforce-Organisation eine Sandbox-Organisation ist, stelle sicher, dass das Kontrollkästchen aktiviert ist.

Schritt 1

Gehe dafür zu dem ausgewählten Board und klicke auf die Integrationsschaltfläche oben rechts auf dem Bildschirm: 

Frame_408.png

Die Integrationszentrale öffnet sich. Hier siehst du alle Apps, die mit monday.com integriert sind. Wähle in der Zentrale Salesforce aus:  

2.png 

Schritt 2

Nun siehst du die aktuell verfügbaren Formeln für die Integration von Salesforce mit monday.com.

image_103.png

 

Schritt 3

Wenn du auf eine der Integrationsformeln klickst, wirst du aufgefordert, deine Salesforce-Subdomain einzugeben: 

1.png

Wenn du mit deiner Subdomain nicht vertraut bist, findest du diese unter dem Tab „Konto“ auf der Salesforceseite:

2_1.png

Im obigen Beispiel lautet die Subdomain „monday-dev-ed“.  Wenn du deine Subdomain eingegeben hast, klicke auf „Verbinden“ und dann auf Zugang „Erlauben“:

3.png

 

Schritt 4

Richte deine Integration ein!

Lass uns ein Beispiel anschauen, um besser zu verstehen, wie diese Integration funktioniert. Wir verwenden die Formel: Wenn ein Objekt diese Bedingungen erfüllt, erstelle ein Element und synchronisiere alle zukünftigen Änderungen von Salesforce. 

2.png

Wähle ein Objekt aus, das du synchronisieren willst. In diesem Beispiel verwenden wir „Lead“.

1.png
 
Hinweis: Unter „Objekt“ siehst du benutzerdefinierte Einheiten, aber es kann bis zu 3 Minuten dauern, bis benutzerdefinierte Objekte synchronisiert sind. Du kannst auch benutzerdefinierte Felder synchronisieren, wenn das Element zugeordnet wird.
 
Unter „Bedingungen“ wählen wir aus, was wir auf unserem Board filtern wollen. In diesem Fall filtern wir nach Leads mit dem Nachnamen „Smith“:
 
smith.gif
 
Du kannst mehrere „Bedingungen“ hinzufügen, aber sie werden „und-“ und nicht „oder-Bedingungen“ sein. Das bedeutet, dass die Integration alle diese Bedingungen liest und nur Elemente einbezieht, die allen Bedingungen entsprechen. Derzeit kannst du nur mehrere Bedingungen mit „und“ einrichten.
 
Wähle nun unter „Element“ aus, welche Daten bei der Synchronisierung des Leads in jeder Spalte zugewiesen werden sollen.
 
Item_Mapping_2.gif
 
 
Hinweis: Wenn du auswählst, welche Daten in den einzelnen Spalten zugeordnet werden sollen, wird die Salesforce-Integrationsspalte automatisch hinzugefügt. Wenn du deine Integration hinzufügst, erscheint  ein Tipp, der den Zweck der Spalte erläutert. Der Zweck ist die Aufrechterhaltung der Verbindung zwischen den Parametern in beiden Apps
 

 

 

Nun siehst du, wie es funktioniert!

Wenn jetzt ein neuer Lead in Salesforce erstellt wird ...
 
New_Lead.gif
 
wird ein Element auf deinem Board angelegt!
 
Salesforce_Leads.gif 

Erstelle eine Zwei-Wege-Synchronisation

Eine Zwei-Wege-Synchronisation findet statt, wenn Daten sowohl von monday.com nach Salesforce gesendet, als auch von Salesforce nach monday.com gezogen werden. Dies macht es möglich, dass deine Daten auf beiden Plattformen übereinstimmen und auf dem neuesten Stand bleiben.

Um eine Zwei-Wege-Synchronisation zu erstellen, musst du zusätzlich zu der im vorherigen Beispiel verwendeten Formel, eine zweite Formel einrichten:

„Wenn ein Element erstellt oder aktualisiert wird, ein Objekt mit diesem Typ mit diesen Feldern erstellen und alle zukünftigen Änderungen auf diesem Board synchronisieren.“

Frame_111.png
 Wähle ein zu synchronisierendes Objekt aus. In diesem Beispiel verwenden wir wieder „Lead“.
Frame_112.png
Nachdem du dein Objekt ausgewählt hast, wähle „diese Felder“ aus, um mit der Zuordnung zu beginnen. 

Bei dieser Formel sind die Felder auf der linken Seite bei der Zuordnung Salesforce-Datenfelder und nicht die Namen deiner monday.com-Spalten. Hier ordnest du die Spalten von monday.com in Salesforce zu. Es ist die Umkehrung der Einrichtung, die wir zuvor in diesem Artikel durchgespielt haben.

Frame_113__2_.png

Sobald du die Zuordnung abgeschlossen und auf die Schaltfläche „Zum Board hinzufügen“ geklickt hast, ist deine Zwei-Wege-Synchronisation einsatzbereit!

 

 

HinweisIn Salesforce gibt es bestimmte Feldtypen, die für ein Objekt erforderlich sind. Damit diese Formel funktioniert, müssen die in Salesforce für das gewählte Objekt benötigten Felder in deiner monday.com-Integration zugeordnet werden. Wenn diese erforderlichen Felder leer gelassen werden, funktioniert die Integration nicht. Es wird keine Fehlermeldung ausgegeben, die darauf hinweist, dass die Integration nicht funktioniert hat. Der Salesforce-Administrator kann die erforderlichen Felder in Salesforce festlegen. 
 

Unterstützte Objekte und Felder

Objekte

Die folgenden Standardobjekte werden unterstützt: Campaign, Account, Case, Lead, Opportunity, Contact, Orders und Users

Wir unterstützen auch benutzerdefinierte Objekte. Während jedoch  Standardobjekte sofort nach der Änderung des Datensatzes in Salesforce synchronisiert werden, kann es bei benutzerdefinierten Objekten bis zu 3 Minuten dauern, bis sie synchronisiert sind.

 

Hinweis: Wenn du diese Integration bereits verwendet hast und nun mit Bestellungen oder Benutzern arbeiten möchtest, musst du dein Paket aktualisieren. Beim Einrichten einer Formel siehst du am unteren Rand des Fensters einen Hinweis mit einem Link zum Aktualisieren deines Pakets.

Frame_488.png

 

Felder

Wir unterstützen alle Standard- und benutzerdefinierten Felder. 

Die folgenden Felder werden bei der Zuordnung von Salesforce zu monday.com unterstützt: benutzerdefinierte Felder, ID, boolesch, Zeichenfolge, Auswahlliste, Multi-Auswahlliste, Textbereich, doppelt, Adresse, Telefon, E-Mail, URL, Währung, int, Datum und Uhrzeit.

Zusätzlich werden die folgenden Felder bei der Zuordnung von monday.com zu Salesforce unterstützt:  benutzerdefinierte Felder, boolesch, Zeichenfolge , Auswahlliste, Multi-Auswahlliste, Textbereich, doppelt, Adresse, Telefon, E-Mail, URL, Währung, int, Datum, Uhrzeit und Prozent.

 

Hinweis: Wenn du einen Feldtyp in Salesforce nicht bearbeiten darfst und du versuchst, diesen Feldtyp über die Integration zu aktualisieren, wird die Integration nicht funktionieren.

Warum ist meine Verbindung deaktiviert?

Wenn du eine Benachrichtigung erhältst, dass die Verbindung zu deinem Salesforce-Konto deaktiviert wurde, fragst du dich wahrscheinlich, warum. Dieser Fehler tritt auf, wenn sich im Salesforce-Konto etwas ändert. Dies kann das Ergebnis einer Sicherheitsänderung sein (z. B. eines Kennworts) oder einer Änderung des Kontos durch einen Administrator, der einigen Apps von Drittanbietern die Berechtigung zur Verbindung entzieht.

Die Lösung besteht darin, erneut eine Verbindung herzustellen, um die Integration wieder zu aktivieren. Du tust dies, indem du die Schritte befolgst, die du ursprünglich zum Einrichten der Integration und zum Verbinden deines Salesforce-Kontos durchgeführt hast. Wenn du feststellst, dass deine Verbindung wiederholt deaktiviert wird und du nicht der Admin deines Salesforce-Kontos bist, wende dich bitte an deinen Salesforce-Admin, um dieses Problem zu beheben.

 

 

Weitere Unterstützung

Wenn du Hilfe bei der Erstellung von benutzerdefinierten Integrationen brauchst, bieten wir auch eine Option für kostenpflichtige Unterstützung über unser Netzwerk zertifizierter monday.com Partner an. Fülle bei Interesse  dieses Formular aus  und ein Mitglied des Teams wird sich mit dir in Verbindung setzen! 

 

Wenn du Fragen hast, wende dich einfach über das Kontaktformular an unser Team. Wir sind rund um die Uhr erreichbar und helfen gerne!