Wie können wir dir helfen?

Redaktionelle Kalender

Wenn du in der Marketingwelt arbeitest, weißt du nur zu gut, dass redaktionelle Kalender ein wichtiger Bestandteil des täglichen Workflows sind. Deshalb haben wir eine Vorlage erstellt, und ein paar Tipps für die Erstellung eines dynamischen, visuellen redaktionellen Kalenders auf monday.com zusammengestellt! 

 

Was sind redaktionelle Kalender?

Mit redaktionellen Kalendern können Marketing-Teams, sowohl interne Teams als auch von Marketing-Agenturen, alle Inhalte, die über die verschiedenen Werbekanäle veröffentlicht werden, planen, organisieren und verfolgen. Redaktionelle Kalender sind visuell - so können Marketer ihre Kanäle, die Inhaltstypen, zugewiesene Teams von Textern, Designern und Publishern verfolgen sowie Veröffentlichungstermine planen. Sie eignen sich unter anderem für die Verwaltung der Social-Media-Posts eines Unternehmens auf wöchentlicher, monatlicher oder vierteljährlicher Basis. In diesem Video erfährst du, wie wir das bei monday.com angehen!

 

 

Mit einer Vorlage beginnen

Anstatt ein eigenes Board aufzubauen, kannst du ganz einfach mit einer Vorlage loslegen! Du findest jede Menge Marketing-, Design- und Inhaltsvorlagen in der Vorlagenzentrale sowie in den monday.com Stories!

 

  • Schau in der Vorlagenzentrale vorbei

In der Vorlagenzentrale gibt es viele tolle Vorlagen, die du einfach herunterladen kannst. Sie sind mit Blick auf deinen Arbeitsablauf aufgesetzt, d.h. die Gruppen und Spalten sind alle geplant und bereits hinzugefügt, so dass du nur auf „Vorlage verwenden“ klicken brauchst, um sofort loszulegen. Einige von ihnen enthalten sogar mehrere Boards, Dashboards und vorbereitete Board-Ansichten für komplexere Workflows. Sieh dir diesen Artikel an, um zu erfahren, wie man Vorlagen hinzufügt.

5.png

 

  • Entdecke die monday.com Stories

Unternehmen, die mit monday.com arbeiten, und unsere eigenen Mitarbeiter präsentieren ihre Boards auf der Seite monday.com Stories! Hier findest du Inspiration und Vorlagen, die du direkt herunterladen kannst. Sehen wir uns diese Story von monday.com an, die wir speziell für dich erstellt haben, und füge sie direkt zu deinem Board hinzu, indem du auf „Ausprobieren“ klickst.

2.png

 

Tipp: Wenn du dein Board anpasst, solltest du es optisch so vielfältig wie möglich gestalten, indem du Farben und verschiedene Spaltentypen verwendest.

  

Dein Board anpassen

Egal, ob du eine Vorlage hinzugefügt hast oder ein Board von Grund auf neu erstellen willst, du kannst deinen redaktionellen Kalender an deine speziellen Bedürfnisse anpassen. Schauen wir uns ein paar Möglichkeiten an, wie wir das machen können!

  • Gruppen

In unserem redaktionellen Kalender haben wir unsere Gruppen nach bestimmten Zeitrahmen eingeteilt. Das bedeutet, dass wir unsere Kampagnen chronologisch planen können, wobei die neuesten Kampagnen ganz oben stehen und die langfristigeren unten. Wir können unsere Gruppen verwenden, um z. B. Wochen, Quartale oder Jahre darzustellen. Im folgenden Beispiel haben wir uns entschieden, die Gruppen nach Monaten zu trennen, damit wir unsere Projekte am besten auf monatlicher Basis planen und verfolgen können.

Außerdem haben wir eine Ideenpool-Gruppe eingerichtet. So stellen wir sicher, dass unsere kreativen Ideen nie verloren gehen und wir bei der Planung der nächsten Kampagne auf sie zurückgreifen können.

 

 

Obwohl wir das Board basierend auf Zeiträumen gruppiert haben, kannst du es auch nach Kampagnennamen, Werbekanälen oder den verschiedenen Phasen gruppieren, wenn du möchtest. 

  • Elemente

Nachdem du deine Gruppen eingerichtet hast, kannst du mit dem Hinzufügen deiner Elemente beginnen. In diesem Fall kann ein Element ein Beitrag, eine Kampagne, eine Anzeige oder ein kreativer Arbeitsteil sein. 

image3.png

 

  • Spalten 

Jetzt, da wir unsere Gruppen und Elemente haben, ist es an der Zeit, unsere  Spalten hinzuzufügen. Spalten geben uns Struktur in Bezug auf die Informationen, die wir für unsere Elemente eingeben. Werfen wir einen Blick auf einige der Spalten, die für einen redaktionellen Kalender besonders nützlich sind:

  1. Personenspalte: Um ein Projekt zu erledigen, werden mehrere Teammitglieder eingespannt - der Designer, der Texter, der Lektor und der Herausgeber sowie der allgemeine Verantwortliche. In der Personenspalte  kannst du die Teammitglieder den Aufgaben zuordnen, so dass klar wird, wer wofür verantwortlich ist.
  2. Datumsspalte: Redaktionelle Kalender haben viele davon! Mit der Datumsspalte, in der du relevante Daten, wie das Prüfdatum, das Fälligkeitsdatum und das Veröffentlichungsdatum hinzufügst, verpasst du keine Deadline mehr!
  3. Statusspalte: Jeder Beitrag hat mehrere Phasen oder Schritte, bis das Endprodukt zur Veröffentlichung bereit ist. Wenn wir mehrere Statusspalten hinzufügen und die Labels anpassen, können wir für jeden Beitrag das vollständige Bild sehen. Auf diesem Board haben wir eine Statusspalte, die die Art des Projekts definiert, an dem wir arbeiten, und mehrere andere Statusspalten, die uns den Arbeitsstatus jeder Phase zeigen, von Inhalt und Design bis hin zum Startstatus!

CPT2104181748-1811x849.gif

Mit über 30 verschiedenen Spalten in der Spaltenzentrale kannst du dein Board genau so anpassen, wie du es möchtest. Werfen wie einen Blick auf einige andere Spalten, die hilfreich sein können.

  1. Link-Spalte: Du kannst einen Link zum fertigen Beitrag, zu wichtigen Materialien oder zu einer beliebigen Kampagne hinzufügen. 
  2. Zahlenspalte: Du kannst diese Spalte verwenden, um alle Zahlen in Bezug auf deinen Beitrag zu erfassen, einschließlich des Budgets, aufgewendete Stunden oder die erwartete Wirkung.
  3. Telefonspalte: Füge eine Telefonnummer für deine Kontaktperson hinzu, und rufe sie bei Bedarf direkt von deinem Board aus an! 
  4. Spalte für die Fortschrittsverfolgung: Diese Spalte summiert gesammelt den Status deiner Elemente und zeigt dir den Fortschritt in Form einer Batterie an. 

 

Tipp: Verbinde deine Statusspalten und Datumsspalten über den Deadline-Modus, um zu sehen, ob deine Aufgaben pünktlich ausgeführt oder überfällig sind. 

 

Zeige deine Daten in einem Kalender an

Board-Ansichten transformieren die Daten auf deinem Board in ein anderes Format. So kannst du sie auf vorteilhafte Weise für deinen Arbeitsablauf interpretieren und visualisieren. Bei einem redaktionellen Kalender sind es die Termine und Fristen, die entscheidend für den Erfolg unserer Kampagnen sind. Daher haben wir die Kalenderansicht hinzugefügt.

In dieser Ansicht kannst du Beiträge zu Daten verschieben, die besser zu deinem Zeitplan passen. Färbe deine Elemente nach einer der Gruppen oder Spalten auf deinem Board, damit du auf einen Blick sehen kannst, wie es um alles steht! Wir haben sie nach ihrem Status eingefärbt. Wenn wir also einen Blick auf unseren Kalender werfen, können wir automatisch sehen, welche Elemente feststecken und wie viele wir erledigt haben! Am unteren Rand gibt es eine Legende, die erläutert, was was ist. 

7.png

 

Deine Kommunikation an einem einzelnen Platz

Klassiker: Du hast etwas mit deinem Kollegen besprochen, aber du kannst dich einfach nicht daran erinnern, wo die Korrespondenz ist? Nun, das wird dir jetzt nicht mehr passieren, denn du hast den Bereich Updates. Verwende die Updates-Funktion für jedes Element, um direkt mit deinen Teammitgliedern im Kontext und in einem konzentrierten, kollaborativen Raum zu kommunizieren. Wir nutzen diesen Bereich besonders gerne, um unseren Teamkollegen Feedback zu geben und für Reminders, damit alles so reibungslos wie geplant abläuft.

8.png

 

Erweitere deinen Workflow mit Automatisierungen

Du arbeitest hart daran, viele verschiedene Projekte abzuschließen, mehrere Termine einzuhalten und gleichzeitig versuchst du, erstklassige Qualitätsarbeit zu leisten? Das Gefühl kennen wir! Um dir das Leben ein wenig zu erleichtern, bieten wir dir Automatisierungen, die dafür sorgen, dass du keine Termine verpasst, den Überblick behältst und Ordnung schaffst.

Einige nützliche Automatisierungen, die wir zu unserem Board hinzugefügt haben, sind:

  • Wenn Datum eintritt, jemanden benachrichtigen

Diese Automatisierung sendet eine Benachrichtigung, sobald ein bestimmtes Datum überschritten wird. Wir haben beschlossen, den Eigentümer des Elements zu benachrichtigen, wenn das Datum für die Veröffentlichung des Inhalts überschritten wird.

9.png

  • Wenn Datum eintrifft und Status etwas ist, Element archivieren

Wir können diese Automatisierung so einstellen, dass jedes Element eine bestimmte Zeit nach dem Veröffentlichungsdatum archiviert und der Status veröffentlicht wird. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass wir immer die Elemente auf unserem Board relevant halten und abgeschlossene Projekte entfernen, um Unordnung zu vermeiden. 

10.png

 

Arbeite mit einem Diagramm

Verwende eine Diagrammansicht, um Einblicke in kreative Teile zu erhalten und um später fundierte Entscheidungen zu treffen! Die Diagrammansicht gibt dir einen visuellen Überblick und liefert deinem Team Aufschlüsselungen und Analysen. In diesem Fall wollen wir den prozentualen Anteil aller Inhalte sehen, damit wir verstehen können, welche Spezialisten wir im Team haben sollten. Hier können wir sehen, dass Print der am häufigsten nachgefragte Inhalt ist, und jetzt wissen wir, dass wir entsprechend planen müssen! Wir können auch ein Diagramm für die Ressourcenplanung verwenden, oder um sicherzustellen, dass unsere Beiträge gleichmäßig auf unsere Designer, Inhaltsautoren und so weiter verteilt sind.

11.png

 

 

Tipp: Du möchtest eine Übersicht über verschiedene Boards hinweg erhalten? Schaue dir die Dashboards und das Chart Widget an.

 

Jetzt weißt du, wie du einen redaktionellen Kalender mit monday.com verwendest!

 

 

 

Wenn du Fragen hast, wende dich einfach über das Kontaktformular an unser Team. Wir sind rund um die Uhr erreichbar und helfen gerne!